DEUTSCHENGLISHFRANÇAIS
Am Samstag hatten wir für einen Tag Frühling in Berlin und ich war so aufgeregt! Ich weiß zwar, dass ich von Wärme und Licht ungefähr genauso abhängig bin wie von Nahrung und Flüssigkeit um zu überleben, aber immer, wenn der Frühling wieder da ist, fällt mir auf, welches Ausmaß das tatsächlich bei mir hat. Und so hüpfte ich durch den gesamten Samstag und war nicht müde zu bekommen. Ich hatte große Pläne für die folgenden Tage und habe mir schon ausgemalt, wie das schöne Leben jetzt wieder beginnt. Am nächsten Tag wurde ich wach und es war bewölkt. „Dieses Jahr war der Frühling wirklich sehr kurz“, dachte ich mir, bis mir einfiel, dass er ja eigentlich noch gar nicht begonnen hat. Und so sitze ich hier und warte ganz zappelig auf den echten Frühling.

Es gibt Menschen, die brauchen weder Wärme noch Licht, was ich bewundere und gleichzeitig habe ich dafür so wenig Verständnis, dass es mir schwerfällt, es zu glauben. Allerdings teile ich mein Leben mit einem solcher Menschen und bin immer wieder auf’s Neue beeindruckt von dieser Unabhängigkeit. Ich merke jeden Wetterumschwung, möchte schlafen gehen, sobald es draußen dunkel wird und blühe auf, wenn die Sonne scheint. Und so warte ich weiterhin auf den echten, richtigen Frühling. Auf die Zeit, wenn das Leben so viel schöner ist, weil die Sonne drauf scheint.

Wie ist es bei euch? Seid ihr auch Team Sonne? Oder Team „Mir doch egal“?

Last saturday, we had springtime in Berlin and I was more than excited about that! I do know that I need light and warm weather as much as I need food and water to survive, but every time, spring comes around the corner, I just recognize how much I really need it. So, I jumped around all saturday and made big plans for the next days living the good life again. Next day, when I woke up, it was all cloudy again and Berlin showed their version of 50 shades of grey. Just as unnecessary as these movies though. I thought by myself: „This time, spring was really really short“ until that one fact came to my mind which changes all. Spring didn’t even started! And so I am sitting here, waiting for the real spring to come!

There are people who are not depending on light in there moods and energies. I really admire that even if it’s hard to believe. But I do share my life with a human like this and he proves it on a daily basis.

What kind of person are you? Team sunshine? Or team „I don’t care“?

Le samedi, il faisait printemps à Berlin et j’étais très excitée! J’ai vraiment besoin du soleil et du temps doux et je le remarque de nouveau chaque printemps. J’étais très énergétique tout le samedi et faisait des plans pour des jours suivants. Je me levais le dimanche – un ciel tout nuageux. „Ce printemps était tellement court“, pensais-je, jusque je remarquais, que le vrai printemps n’a même pas encore commencer. J’attends alors comme une folle au „vrai“ printemps maintenant.

Il y a des gens qui n’ont pas besoin du soleil ou des températures douces. De l’un côté je l’admire vraiment, de l’autre côté, il est dure de le croire comme j’ai si besoin de ça. Mais comme j’habite avec un individu comme ça, je le crois.

De quelle équipe êtes-vous? Equipe soleil? Ou équipe „je m’en fous“?

 

Die Kette ist mir von schmuckpeace.com zur Verfügung gestellt worden. Danke dafür, liebe Julia!