Having a closer look on my Insta World last week…

DEUTSCHENGLISH

Und wieder bin ich einen Tag zu spät – entschuldigt. Aber hier geht es auch gleich mit der ersten Meldung der letzten Woche los: Sonntag hat Wilma mir beim Spielen ins Auge gekratzt. Riss in der Hornhaut, Malena für den Rest des Tages blind. Gestern war ich beim Augenarzt, der Riss ist bereits wieder geschlossen, aber ich sehe auf dem linken Auge immer noch sehr unklar. Gestern war es schlimmer als heute, daher schreibe ich heute meinen verspäteten Beitrag.

 

Fangen wir also an. Mein Instagram-Montag fing mit meinem zweiten Aboutyou-Look an. Über die Kooperation habe ich euch hier schon erzählt, wenn ihr also nicht wisst, wovon ich gerade spreche, lest lieber nach. Dass ich mir hier den einen Fingernagel rausgeschnitten habe, habe ich euch auch erzählt, das möchte ich nicht weiter ausführen, außer so viel: Ich tippe nach wie vor 9-fingrig, konnte mir aber immerhin schon den roten Nagellack vom verletzten Nagel entfernen. (Die Farbe war dann doch zu viel Drama für den Anlass.) Anhand von Instagram lässt sich schließen, dass mein Dienstag und Mittwoch eher weniger erzählenswert waren, da ich diese mit so beliebten Latergrams bestückt habe, also mit älteren Bildern. Das eine Foto war vom Frühstück auf Bali… Oh, was würde ich dafür geben jetzt an diesem Tisch bei diesem Essen zu sitzen?!

Donnerstag war ja Herrentag, für mich eigentlich unwichtig, da ich als Selbstständige Wochenenden und Feiertage eher insofern wahrnehme, als dass mein Supermarkt zuhat. Trotzdem habe ich mich mit einer meiner liebsten Freundinnen getroffen und waren Frühstücken. ich liebe es, wenn meine Freundinnen auch mal unter der Woche Zeit haben den Tag über. Das fühlt sich dann immer an wie zwei Stunden Ferien. Nach großen Hin- und Her und der vergeblichen Suche nach einem Bankautomaten sind wir mal wieder im Superfoods gelandet. Berlin, jetzt mal ernsthaft! Wie kannst du immer mehr Geldautomaten anschaffen und dennoch Restaurants öffnen lassen, in denen nur Bargeld akzeptiert wird?

Danach habe ich Nicole noch gezwungen ein paar Bilder von mir zu machen, die ich für den Blogpost genutzt habe, den ich im Anschluss geschrieben habe. Worum es ging? Lest es mal hier.

Der Freitag schien mal wieder damit beschäftigt gewesen zu sein, mich zu verschlucken und auch der Samstag war ziemlich genau durchgetaktet: Morgens habe ich Wilma zu meinem Papa gebracht, bei dem sie übernachtet hat, weil Robi und ich am Abend auf einen 30. Geburtstag eingeladen waren. Die Zeit haben wir genutzt und, nachdem wir endlich den Tankdeckel des Autos geöffnet bekommen haben, sind wir zu Ikea gefahren und in den nächsten Pflanzenmarkt und haben Zeug für unseren Balkon geholt. Zuhause angekommen, habe ich Robi dann auch gleich gezwungen alles mit mir aufzubauen und einzupflanzen und dann ging es eigentlich direkt weiter auf den Geburtstag. Der war unfassbar schön und es tat so gut mal wieder zu tanzen. Den Sonntag haben wir dann bei meinem Papa verbracht bis Wilma mir beim Spielen leider ins Auge gekratzt hat. So schließt sich der Kreis.

Das war es von meiner letzten Woche. In der jetzigen Woche heißt es für mich: Reise- und Geburtsagsvorbereitungen. Wir fahren in der nächsten Woche nach Usedom, wo Robi seinen Geburtstag feiern wird. Außerdem fahren wir zum ersten Mal mit Wilma weg, was noch zusätzlich etwas Planung braucht. Aber, für Frau „Ich schreibe mal ne Liste“ ist das kein Problem. (Also, hoffentlich.) Und morgen Abend kommt meine beste Freundin endlich mal wieder nach Berlin.

Ich bin also ziemlich zufrieden und glücklich und es ist Sommer und ich habe eine neue Uhr. Die schönste Uhr. Dazu übermorgen mit inklusive Rabattcode für euch. Klingt das nicht nice? Ja mann!

And again I am one day late – I am sorry. As Wilma scratched my eye while playing a little to wild, I was lying down blindly for the rest of the sunday. Yesterday, I went to the doctor – nothing really bad, but it is still pretty blurred. And as it was super blurry yesterday, I wasn’t able to write an article.

 

But here I am so let’s get it started. My monday started with my second Aboutyou look which I totally love.

So let’s start. My Instagram Monday started with my second Aboutyou look. I have already told you about the cooperation here, so if you do not know what I’m talking about, click here. I already told you about my cut fingernail and I want get that much into details, so FYI: I am still typing 9-fingered which is pretty irritating. But I could remove the red nail polish which is a little less drama on the finger now.

Checking my instagram feed let me think that the last week’s tuesday and wednesday weren’t that spectacular as I only see latergrams (= older pictures). One shot is from the breakfast we had in Bali… Oh, I would do anything for having this now!

The Thursday started with a super lovely brunch with one of my dearest friends at one of my favorite spots. After the feast, I forced her to take some photos of me for the blog post I wrote that day. Check it out here, if you haven’t so far.)

Friday seemed to have been busy again regarding my Instagram feed, and the Saturday was quite stressy: I took Wilma to my dad’s place in the morning, where she spent the night as Robi and I were invited for a 30th birthday in the evening. We used the time, and after we finally got to open the fuel filler cap of the car, we drove to Ikea and went to the next plant market and got stuff for our balcony. At home, I forced Robi to build up and plant everything with me and then it went straight to the birthday. It was incredibly beautiful and it was so good to dance a little stress away. We spent the sunday with my dad until Wilma unfortunately scratched my eye while playing. There we are again.

That’s all from my last week. This week will be about: travel and birthdays preparations. We are going to Usedom, where Robi will celebrate his birthday next week. We also take Wilma with us for the first time, which needs some planning. But, for Miss „let me write a list“ this won’t be a problem. (Hopefully.). And tomorrow evening my best friend finally comes back to Berlin for some time. (So happy!)

So I’m pretty excited and happy and it’s summer and I have a new watch. The most beautiful one. In addition to this, I will come with a discount code in the next blogpost for you. Doesn’t it sound nice? Yes man!